Neue Features der aktuellen Version
Hier sind in Kurzform die neuen Features der aktuellen Version im Unterschied zur Vorgängerversion beschrieben. Vielen Dank für die zahlreichen Anregungen und Verbesserungsvorschläge.

zum Download...
Neue Features der aktuellen Version 5.4.3
Update 5.4.3, Termin-Export
Bild zur Karte
Beim Export von Terminen können ab Version 5.4.3 optional

  • die Termin-Erinnerung und

  • die Übernahme der Telefonnummer bei der Ortsangabe von Hausbesuch-Einzelstunden


ausgeschaltet werden.

Anmerkung 1: Die Zeit für Termin-Erinnerungen ist beim Export aus KnoWau auf 1 Stunde festgelegt. Von Outlook werden Erinerungen nur importiert, wenn sie zum Import-Zeitpunkt in der Zukunft liegen. In Tunderbird werden alle Erinnerungen importiert.
Für den Google-Kalender sollte man beim Export aus KnoWau das ICS-Format und UTF-8 als Zeichensatz verwenden.

Anmerkung 2: Bei Verwendung von Google-Maps basierten Navigationsgeräten stört die Telefonnummer bei der Ortsangabe bei der Routenberechnung nicht.
Update 5.4.3, Dauer-Abos beenden
Bild zur Karte
Dauer-Abos in KnoWau haben jeweils eine Periode von einem Monat. Sie werden monatlich automatisch verlängert, bis sie entweder gekündigt oder manuell beendet wurden.

Dauer-Abos können ab dieser Version (5.4.3) schon direkt nach dem ersten Monat beendet werden - das war dann eben ein kurzes Dauer-Abo.
Update 5.4.2
Bild zur Karte
Update 5.4.2 beinhaltet folgende Änderungen:

  • Bei Termin-Export von "Hausbesuch"-Einzelstunden wird die Kundenadresse nicht nur in der Beschreibung sondern auch im Feld "Ort" exportiert

  • Bei manchen Providern ist das MySql Datenbank-Timeout sehr kurz konfiguriert (20 Sekunden und weniger). Für solche Situationen wurde das MySql MySql Datenbank-Timeout in KnoWau konfigurierbar gemacht - soweit der Provider das zulässt.

  • Die Eingabe der Komponenten-Lizenz Daten ist ab dieser Version nach Änderung der Basis-Lizenz editierbar. Das ist notwendig, wenn die Komponenten-Lizenz der Basis-Lizenz angepasst werden muss.

  • Der Ausdruck eines allgemeinen kundenbezogenen Anmelde-Formulares ist ab dieser Versionmöglich, sowohl aus der Listenmaske als auch aus der Bearbeitungsmaske des Kunden. Die Verwendung des KnoWau Word-Vorlagen Meachnimus ist möglich. So können sie ihre eigenen Anmeldeformulare kundenspezifisch generieren.

Update 5.4.1, Termin-Export
Bild zur Karte
Die in KnoWau definierten Zeiten für Veranstaltungen, Einzelstunden oder allgemeine KnoWau-Termine können im Dialog Sonderfunktionen ->Termin Export zur Verwendung in anderen Anwendungen exportiert werden.

Für den Export stehen verschiedene allgemein verwendete Formate zur Verfügung.

Bisher konnten nur Zeiten für Veranstaltungen und Einzelstunden, jetzt zusätzlich auch KnoWau-Termine exportiert werden.

Aus KnoWau exportierte Termine im ICS Format können direkt in einen Google Kalender importiert werden. Zwischen Google und KnoWau gibt es unterschiedliche Interpretationen zu der im RFC-Standard definierten Export-Syntax. Es ist davon auszugehen, dass Google das nicht ändert - also haben wir es getan.
Update 5.4.1, E-Mail mit lokalem Client
Bild zur Karte
Beim Versenden von E-Mails mit dem lokalem E-Mail Client aus KnoWau heraus wird jetzt auch der Betreff vorbelegt.

Anhänge können nach wie vor nicht vorbelegt werden. Sie werden von der mailto-Schnittstelle nicht unterstützt.
Update 5.4.1, Routenberechnung
Bild zur Karte
Die Routenberechnung mit Google-Maps aus KnoWau heraus erwartet einen individuellen API-Key. Den kann man über ein Konto bei Google kostenlos herunterladen.

Alternativ kann man auch die Routenberechnung aus KnoWau direkt über Google-Maps im Browser anstoßen.

Bei Klick auf ein neues Icon in der Bearbeitungsmaske wird Google-Maps in ihrem Browser gestartet. Die Parameter für Start- und Zielpunkt der Route sind dabei vorbelegt.
Update 5.4.1, E-Mails im HTML Format
Bild zur Karte
E-Mails werden vom KnoWau E-Mail Client automatisch in HTML Format umgewandelt und gesendet, wenn HTML-Code für einen Abschnitt oder ein Bild im Text erkannt wird.

Insbesondere trifft das für die Signatur zu, in der häufig Logos zur Anwendung kommen.

Die Signatur wird in KnoWau im Reiter Gruß des Dialog E-Mail -> Einstellungen und E-Mail Texte definiert.
Update 5.4.1, Ticket: Anzahl Stunden, Preis
Bild zur Karte
Bisher können für Einzelstundenpakete oder Einzeltickets bereits Preise festgelegt werden, die bei einem Neueintrag als Vorgabe vorbelegt sind.

Diese Werte können bei Bedarf stets überschrieben werden, bieten aber eine Arbeitserleichterung für die Erfassung in der Mehrzahl aller Fälle.

Weitere Standardpreise können für eine Einzelstunde, die Auszahlung eines Trainers pro Einzelstunde oder den Preis für einen zweiten Teilnehmer in einem festen Kurs angegeben werden.

Neu:
Für die Anzahl Stunden und den Preis eines Guthabens vom Typ Ticket können Werte definiert werden, die beim Anlegen eines Tickets vorbelegt sind.
Update 5.4.1, Mobile Client 3.2
Bild zur Karte
Der Mobile Client wurde für MySql Versionen bis 5.5 entwickelt und getestet.

Seit MySql Version 5.7 haben sich Standard-Einstellungen im sql_mode geändert.

In Fach-Chinesisch: ONLY_FULL_GROUP_BY ist seitdem in der MySql Standard-Installation aktiviert und einige Provider haben zudem ANSI_QUOTES aktiviert. Für den Mobile Client bis Version 3.1 müssen beide Einstellungen deaktiviert sein.

Ab Version 3.2 kann der Mobile Client auch mit den neuen Standard-Einstellungen von MySql umgehen. Sie wird mit dieser Version der KnoWau-Software zur Verfügung gestellt.
Update 5.4.0
Bild zur Karte
Update 5.4.0 beinhaltet folgende Änderungen:

  • Lange Bemerkungen in Einzelstunden werden jetzt in voller Länge synchronisiert. Bisher wurde nur eine Länge bis zu 255 Zeichen berücksichtigt.

  • Nach Neu-Eintrag und Speichern einer Einzelstunde erscheint wieder der Button Rechnung erstellen.

  • Die Kartendienste (Google, Bing, etc.) unterstützen die Berechnung einer Route von A nach B nicht mehr ohne zusätzliche Authentifizierung.

    In KnoWau kann man ab dieser Version für die Routenberechnung mit Google Maps den geforderten API-Key angeben, damit die Routenberechnung wieder funktioniert.

Update 5.3.9
Bild zur Karte
Update 5.3.9 beinhaltet folgende Änderungen:

  • Erzeugung von Zahlungseingängen für Transaktionen aus SEPA-Dateien sind jetzt direkt aus der Bearbeitungsmaske der SEPA-Datei automatisiert möglich.

  • Bei SEPA-Transaktionen kann vermerkt werden, ob der zugehörige Zahlungseingang in KnoWau bereits erzeugt wurde.

  • Nach Neuanlegen und Speichern einer Betreuungsvereinbarung sind Versenden der Buchungsbestätigung, Eintragen der Belegungen, Löschen. etc. wieder unmittelbar möglich.

  • Beim Neuanlegen einer Betreuungsvereinbarung werden die Preise bei Änderung der Unterbringungsparameter wieder automatisch angepasst.

  • Bei Einzelstunden-Typen kann zum Preis auch noch eine Dauer festgelegt werden. Beide Angaben werden beim Neuanlegen einer Einzelstunde und Auswahl des Typs vorbelegt.

  • Beim Ausdruck der Kursliste für fortlaufende Kurse wird eine ggf. in früheren Versionen gesetzte Option nur Veranstaltungen ab heute durch die individuellen Angaben für den Veranstaltungszeitraum ersetzt. Diese Angaben macht man in der Konfigurationsmaske unmittelbar vor dem Ausdruck der Kursliste.

Update 5.3.8
Bild zur Karte
Update 5.3.8 behebt zwei bekannte Probleme der Vorgängerversion 5.3.7:


  • Buchungsbestätigung per E-Mail wieder direkt nach Neueitrag möglich und

  • E-Mail Kopie an (CC) wird wieder berücksichtigt



Weiter wird für Nutzer der netzbasierten Variante ein neuer MySql-Connector eingeführt. Bei neueren MySql Versionen gab es bei bestimmten Konstellationen Probleme mit der Authentifizierung.
Druckprobleme nach Update
Bild zur Karte
Wir haben die Strategie bei der Registrierung der von KnoWau benötigten Schriftarten (Fonts) geändert:

Bisher wurden die Fonts bei der Installation eines Update erst de-registriert und dann wieder re-registriert. Dabei kam es gelegentlich vor, dass die Re-Registrierung unvollständig erfolgte. Man musste dann später die Installation mit der Option "Reparieren" wiederholen.

Ab dieser Version werden die benötigten Schriftarten erst bei Programmstart registriert. Dazu muss beim ersten Aufruf KnoWau als Administrator gestartet werden. Wenn KnoWau merkt, dass nicht alle Schriftarten vollständig registriert sind, kann man KnoWau den Administrator-Start per Mausklick überlassen.

Die Registrierung muss nur EINMALIG bei Neustart dieser Version durchgeführt werden. Bei Folge-Updates wird die Registrierung nicht mehr notwendig sein.
Easy Navigate
Bild zur Karte
Easy Navigate, die große Symbol-Leiste am linken Rand, war ursprünglich als einfache Navigations-Variante für den Einstieg in die Bedienung von KnoWau vorgesehen. Alle Funktionen in der Leiste sind auch über das Menü bzw. die Toolbar zu erreichen. Die meisten KnoWau-Nutzer möchten auf Easy Navigate aber nicht mehr verzichten.

Beim Öffnen verstecken sich manche Masken noch teilweise hinter Easy Navigate und müssen per Mausklick in den Fokus gebracht werden. Man gewöhnt sich auch daran, aber es ist nicht notwendig.

Daher haben wir für diese Version bei allen Masken dafür gesorgt, dass das Versteckspiel aufhört.
Maskengröße
Bild zur Karte
Der Begriff "Maskengröße" kann in Corona Zeiten schon mal Verwirrung stiften. Bei dieser neuen Feature geht es um die variablen Größen der (Bearbeitungs- bzw. Listen-)Masken in KnoWau.

Die aktuelle Größe einer Maske wird beim Schließen lokal gespeichert , so dass genau diese Größe beim nächsten Öffnen gleich wieder hergestellt werden kann.

Weiter kann die Positionierung der Ergebnisliste einer Daten-Filterung (unterhalb oder rechts der FIlterkriterien) in jeder Listenmaske individuell festgelegt werden. Beim Schließen einer Listenmaske wird die Position lokal gespeichert und die Ergebnisliste beim nächsten Öffnen gleich entsprechend positioniert.

Die lokalen Werte von Positionierung und Maskengröße wurden bisher nur alternativ gespeichert. Mit Änderung der Positionierung wurde die Maskengröße überschrieben und umgekehrt.

Ab dieser Version werden beide Werte unabhängig voneinander lokal gespeichert.
Notiz
Bild zur Karte
Mit der Notiz-Funktion in KnoWau kann man Informationen zu bestimmten Objekten erstellen, die im Bearbeitungs-Kontext angezeigt werden. Die Notiz zu einem Kunden wird zum Beispiel auch bei Einzelstunden, Guthaben oder Rechnungen des Kunden angezeigt.

Die Notiz Funktion zu einem Objekt wurde bisher bereits vor dem bzw. beim Neuanlegen des Objektes angeboten.

Ab dieser Version wird die Notiz Funktion erstmals für bereits angelegte Objekte angeboten, also nach dem Speichern.
Rechnung überprüfen
Bild zur Karte
Beim Speichern einer Rechnung wird überprüft, ob eine Positionen bereits auf einer anderen unstornierten Rechnung enthalten ist, um sie nicht doppelt zu berechnen.

Bei dieser Überprüfung kommt es in bestimmten Datenkonstellationen bei (MySql-)Datenbank-Servern mit Suchabfragen-Beschränkung zu einem Überlauf.

Daher wurde die Überprüfung in mehrere Schritte unterteilt und so der Überlauf verhindert.
Weitere Felder...
Bild zur Karte
Der Button Weitere Felder... bei Kunden und Hund verzweigt von der Hauptmaske auf einen Tab mit weiteren Attributen und wieder zurück.

In bestimmten Konstellationen funktionierte der Button nicht korrekt, nämlich wenn zum Beispiel KnoWau nur für die Hundeschule benutzt wurde und die optionalen Felder fortlaufende Abos sowie Partner ausgeblendet waren.

Das ist mit dieser Version behoben.
Datensicherung aufräumen
Bild zur Karte
Die Datenbankdaten werden optimalerweise bei jedem Programmende in das "Verzeichnis Datensicherung" gespeichert. Im Laufe der Zeit sammeln sich dort zahlreiche Sicherungsdateien an, von denen in der Regel zur Rücksicherung nur die neueste benötigt wird.

Um zu verhindern, dass sich zu viele Sicherungsdateien ansammeln, kann das "Verzeichnis Datensicherung" überwacht werden. Sobald eine maximale Anzahl Dateien überschritten wird, kann man das Verzeichnis bereinigen und ältere Sicherungsdatein löschen, so dass nur noch die neuesten Sicherungsdateien übrig bleiben.

Die Überwachung des "Verzeichnis Datensicherung" kann optional ausgeschaltet werden.
Passwort Peep
Bild zur Karte
Passwörter sind bei der Eingabe mit * maskiert, so dass man sie nicht erkennen kann.

Bei langen oder fremd-generierten Passwörtern für FTP-Server, Datenbanken oder E-Mail Einstellungen vertippt man sich schon mal und würde die Eingabe gerne überprüfen.

Dazu gibt es jetzt die Passwort-Peep Funktion. Bei gedrückter Maustaste auf ein Augen-Symbol neben der Passwort-Eingabe erscheint kurz das Passwort im Klartext und verschwindet wieder, sobald die Maus losgelassen wird.

Die Funktion ist nur für Nutzer mit Administrationsrechten verfügbar und kann optional de-aktiviert werden.
Zugriffsrechte Normal-Benutzer
Bild zur Karte
Aufgrund der hinzugekommenen Funktionen aus den vergangenen Updates haben sich die Anforderungen an Zugriffseinschränkungen für Benutzer ohne Administrationsrechte erweitert.

Die Möglichkeit zur Einschränkung des Zugriffs für "Normal"-Benutzer auf bestimmte Daten bzw. Funktionen wurde daher erweitert.

Anmerkung:
Die Funktionen zur Einschränkung der Zugriffsrechte von NICHT Administrator-Benutzern findet man im Dialog Datei-> unter den Punkten
- Themenweise einschränken
- Ausblenden von Mehrfachdaten
- Menüzugriff/Funktion einschränken und
- Bearbeitungs-Masken einschränken.
Spaltenbreiten
Bild zur Karte
Die Spaltenbreiten in Listenmasken sind ohnehin individuell anpassber. Sie werden ab dieser Version beim nächsten Öffnen einer Listenmaske wiederhergestellt wie beim letzten Schließen der Maske.
Rechnungszusatz
Bild zur Karte
Zu jeder Leistung ihrer Hundeschule/-pension kann ein Zusatztext für die Rechnungsposition festgelegt werden.

Wo dieser Zusatztext in der Rechnungsposition erscheint, definiert man in der Vorlage zur Rechnungsposition über den Platzhalter $RECHNUNGZUSATZ.

Dieser Text wurde bisher - wie alle übrigen Texte - beim Speichern "getrimmt", das heißt führende und nachgestellte Leerzeichen oder -zeilen wurden entfernt.

Ab dieser Version werden führende und nachgestellte Leerzeichen bzw. -zeilen beim Rechnungszusatz nicht mehr entfernt sondern direkt in die Rechnungsposition übernommen.

So wird die Positionierung und Abstandsspezifikation einfacher und individuell anpassbar.
Optionale Felder, Pflichtfelder
Bild zur Karte
Zu vielen Elementen in KnoWau lassen sich zusätzliche Attribute aktivieren, die nicht von jedem benötigt oder verwendet werden. Dazu gehören zum Beispiel Bilder für Hunde oder Kunden, Chipnummer für Hunde, Rechnungszusatz für Leistungen und vieles mehr.

Weiter lassen sich zu vielen Elementen bestimmte Attribute, die in der Standard-Installation keine Eingabe erfordern, zu Pflicht-Feldern umwandeln. Dazu gehört etwa die E-Mail Adresse eines Kunden. Wird diese in ein Pflichtfeld umgewandelt, kann ein Kunde in KnoWau nur noch gespeichert werden, wenn für den Kunden eine E-Mail Adresse angegeben wurde.

Die zugehörigen Dialoge zur Aktivierung optionaler bzw. von Pflichtfeldern erreicht man über das Menü Datei->optionale Felder ein-/ausblenden bzw. Datei->Pflichtfelder.

In die Spezifikationsmasken für optionale Felder bzw. Pflichtfelder wurde ein zusätzliches Info-Feld mit Erläuterungen zur jeweiligen Bedeutung eingefügt.
Hundeschul-/Pensionsdaten
Bild zur Karte
Im Dialog Datei->Hundeschul-/Pensionsdaten legt man die Inhalte für Kopfzeilen von KnoWau-Ausdrucken fest. Die Festlegung gilt für alle nicht rechnungsbezogenen Dokumente.

Zusätzlich lässt sich über den Eigenschaften-Dialog in nicht rechnungsbezogene Dokumente ein individuelles Logo einbinden.

In die Bearbeitungsmaske der Hundeschul-/Pensionsdaten wurden neben einem erläutenden Text Buttons mit Verknüpfungen direkt zur Einbindung eines Logos und zur Spezifikation der Parameter für rechnungsbezogene Dokumente hinzugefügt.
Vorlagen für Rechnungspositionen
Bild zur Karte
Den Text für Rechnungspositionen zu einer Leistung wie etwa Kurs, Ticket, Abo, Einzelstunde, Betreuungsvereinbarung, Kleinverkauf, etc., kann man über einen Vorlagen-Mechanismus individuell selbst gestalten.

Die Vorlagen erreicht man über den Dialog Rechnungsverwaltung->Vorlagen Rechnungspositionen.

Die Eingabefelder für diese Vorlagen wurden neu in zusätzliche Tabulatoren aufgeteilt, sodass jetzt mehr Platz für die textuelle Gestaltung zur Verfügung steht.
Einmal Meldungen
Bild zur Karte
Einmal Meldungen sind Meldungen in KnoWau, die man unter Umständen nicht wiederholt sehen möchte, zum Beispiel "Element erfolgreich gespeichert". Mit zunehmender Routine bei der Bedienung von KnoWau wird man auf die ein oder andere dieser Meldungen gerne verzichten.

Einmal Meldungen erkennt man daran, dass sie ein Feld Diese Meldung nicht mehr anzeigen enthalten. Sie können abgeschaltet werden, wenn man vor Bestätigung der Meldung dort einen Haken setzt.

Die Voreinstellung nach Installation von KnoWau ist so, dass alle Einmal-Meldungen angezeigt werden.

Im Dialog Datei->Einmal-Meldungen/Aktionen kann man versehentlich de-aktivierte Einmal Meldungen wieder re-aktivieren oder andere Meldungen de-aktivieren. Eingangs dieses Dialogs wurde ein erläutender Text eingefügt, der Einmal Meldungen beschreibt. So braucht man nicht die F1-Taste (Hilfe-Taste) zu bemühen.
Anhang als Anhang
Bild zur Karte
Beliebige Dateien können einem Kunden als Anhang hinzugefügt werden. Das können Bilder oder Videos aus den Veranstaltungen, Protokolle, Bescheinigungen und vieles mehr sein. Wenn sie davon intensiv Gebrauch machen wird die Liste der betroffenen Dateien sehr umfangreich.

Soll einer dieser Anhänge an den Kunden per E-Mail geschickt werden, kann es mühsam sein, ihn aus der Masse der als Anhang verwendeten Dateien herauszufinden. Um das Auffinden zu vereinfachen, gibt es ab dieser Version in KnoWau einen eigenen Mechanismus.

Bei Versenden einer E-Mail an einen Kunden wird geprüft, ob für den Kunden Anhänge erfasst wurden. Ist das der Fall, erscheint beim Klick auf den Hinzufügen... Button in der E-Mail Senden Maske eine Liste der genau zu diesem Kunden erfassten Anhänge zur Auswahl.

Das ist in der Regel eine sehr übersichtliche Liste. Man selektiert die gewünschten Dateien und hängt sie per Mausklick an die E-Mail an.
Bearbeitungsmasken drucken...
Bild zur Karte
Alle Bearbeitungsmasken können ab dieser Version über das Drucken Symbol in der oberen Symbolleiste - bei geöffneter und aktiver Bearbeitungsmaske der Toolbar - ausgedruckt werden.

Dabei wird eine Auflistung der einzelnen Attribute und der Mehrfachdaten ausgegeben.

Die Ausdrucke der Bearbeitungsmasken eröffnen neue Möglichkeiten zur schriftlichen Dokumentation eines Datenzustandes für viele Masken.
Notizen in KnoWau
Bild zur Karte
Notizen kann man zu Kursen, Kunden und Hunden anlegen. Solche Notizen tauchen immer dann auf, wenn verwandte Objekte bearbeitet werden: also taucht zum Beispiel die Notiz zu einem Kunden auf, wenn eine Rechnung, Guthaben, Kleinverkauf, Einzelstunde, etc. dieses Kunden bearbeitet wird.

Neben diesen speziellen Notizen kann man allgemeine Notizen anlegen, die keinem Objekt zugeordnet sind.

Die Verwaltung dieser allgemeinen Notizen erfolgt im Dialog Sonderfunktionen->Notizen oder über das entsprechende Toolbar Icon.

Allgemeine Notizen dienen als KnoWau-interne Ergänzung zu ggf. anderen Notiz-Anwendungen.
Bezahlart ändern
Bild zur Karte
Mit der Bezahlart wird beim Anlegen eines Zahlungseingangs ein Kassenbucheintrag erzeugt, der den Betrag einem Konto oder der Kasse zuordnet in Abhängigkeit davon, ob es sich um eine baren oder unbaren Zahlungsbewegung handelt.

Falls die Bezahlart nachträglich geändert werden muss, wird eine Umbuchung im Kassenbuch notwendig.

Die erforderliche Umbuchung wird ab dieser Version von KnoWau automatisch ausgeführt.

Der bisherige Kassenbuch-Eintrag wird dabei storniert und dafür ein neuer Kassenbuch-Eintrag mit der geänderten Bezahlart angelegt. Dadurch bleiben die früheren Buchungsvorgänge nachvollziehbar.
Status Einzelbelegung
Bild zur Karte
Der Status (angefragt, reserviert, in Anspruch genommen) einer Einzelbelegung in ihrer Pension kann direkt aus der grafischen Übersicht der Belegungen gesetzt werden:

rechte Maustaste, Status auswählen, fertig.
E-Mail überarbeitet
Bild zur Karte
Das KnoWau interne Versenden von E-Mails wurde überarbeitet und unterstützt jetzt auch Provider, die nur TLS Verschlüsselung zulassen
Diese Website wurde mit dem KnoWau-Homepage-Modul erstellt. Damit können sie ihre Homepage selbst erstellen - und Kursinformationen per Knopfdruck veröffentlichen oder Online-Anmeldungen entgegen nehmen.